Was sucht der Prince of Wales in der Karibik?
Eine Story über Sosúa in der Dominikanischen Republik
1/5
Genießen
Entdecken
Erholen
Dominikanische Republik Sosúa

Infos...

...zu Reisezeiten, Einreisebestimmungen und weitere Geheimtipps gibt es im persönlichen Gespräch mit uns!

fREISEin

Ihr mobiles Reisebüro für Grevenbroich, Jüchen, Rheydt, Mönchengladbach und Umgebung hilft weiter

Stürmischen Atlantik, goldene Sandstrände und die pure Lust am Leben findest Du im Norden der Dominikanischen Republik. Was hat das mit dem Prinzen von Wales zu tun? Dazu gleich mehr...

 

Sosúa wurde ende der 1930er-Jahre von hauptsächlich jüdischen Siedlern gegründet und ist heute einer der quirligsten Orte im Norden der Insel Hispaniola. Eine illustre Mischung aus ehemaligen Landwirten, Künstlern und Dienstleistern in unterschiedlichsten Gewerben teilen sich die Stadt mit touristischen Gästen aus aller Welt.

 

Die feinsandigen, goldenen Strände werden von hohen Kokospalmen gesäumt und am Hauptstrand findest Du eine kunterbunte Infrastruktur aus Kneipen, Kiosken, Restaurants und Künstlerläden. Hier wird es nie langweilig, entweder versuchen fliegende Händler Dir ihre Waren zu verkaufen oder Du beobachtest die Wassersportler bei ihren Aktivitäten. Die Nordküste des Karibikstaates liegt am offenen Atlantik, der die für viele Wassersportarten nötigen Wellen mitbringt - ein wahres Paradies für Surfer!

Buchbar bei fREISEin, dem mobilen Reisebüro für
Grevenbroich, Jüchen, Rheydt, Mönchengladbach...

 

Abends kannst Du die Nase ruhig aus Deinem All-Inclusive-Resort herausstecken. Im Stadtzentrum von Sosúa findest Du ein abwechslungsreiches Angebot an Musikkneipen, Pubs und Lokalen, hier wird für jeden Geschmack etwas geboten. Die früher stark verbreitete Prostitution ist in den letzten Jahren ziemlich verdrängt worden und so ist Sosúa heute familien- und pärchentauglich. Die Damenwelt freut sich über die verhältnismäßig günstigen Preise für kosmetische Behandlungen und Friseure. Selbst Extentions und Zöpfchenfrisuren sind für kleines Geld zu haben, ein witziges und typisch karibisches Mitbringsel.

 

Die üppige Natur der Karibik hat in der Dominikanischen Republik einige endemische Arten hervorgebracht. Seinen Cocktail sollte man nicht unbeobachtet lassen, die flinken Zuckervögel klauen den Menschen gerne ein Schlückchen der süßen Leckerei und der Alkoholgehalt scheint ihnen gar nichts auszumachen.

 

Neben bunten tropischen Vögeln und ungiftigen Schlangen findest Du in der Dominikanischen Republik auch einige Eidechsenarten. Im Garten unseres Ferienresorts waren dicke Felsen verteilt, die die Eidechsen gerne als Sonnenplatz benutzen und so lernten wir den Prinzen von Wales kennen. Der kleine Kerl saß immer an der gleichen erhabenen Stelle und beobachtete seine Umgebung neugierig mit seinen himmelblauen Augen. Manchmal hob er die Vorderpfote zum Gruß, wie es sich für einen Royal geziemt und wir hatten den Eindruck, er möchte wirklich gesehen werden.

Dieser kleine Eidechsenmann, der im richtigen Leben zur Gattung der Anolen gehört, erinnerte uns so sehr an den britischen Thronfolger, dass wir ihn kurzerhand so tauften.

 

Fazit: Sosúa ist heute besser als sein Ruf! Hier genießt Du einen gewachsenen und facettenreichen Ort, fußläufig von den meisten Hotels entfernt mit urbanem Leben. Die Natur ist üppig und bietet für uns Mitteleuropäer viele spannende Spezies. Sosúa ist mehr als nur Badeurlaub und manchmal trifft man sogar ein Mitglied der königlichen Familie!

Sie möchten gerne hin? Hier geht es zu Ihrer Traumreise!

  • Instagram
  • Facebook Social Icon